Presseartikel

Refugium mit Urwald-Charakter

Der Dürkheimer Bildhauer Mathias Nikolaus öffnete am Sonntag den privaten Teil seines Gartens für Besucher: Sein Beitrag zur Initiative „Offene Gartentür“ zur Förderung der Gartenkultur in der Pfalz und im Elsass.

mehr lesen

Der Bildhauer und sein Bote

Viele Kunstfreunde und seine Kunden wissen, dass es am 6. Dezember bei Mathias Nikolaus eine Finissage gibt. Dann lässt der 54-Jährige in seinem Atelier im Triftweg das Jahr ausklingen. Heuer fällt sie aus: Der Namensvetter des heutigen Tagespatrons steht mit einer Holzbude auf dem Weihnachtsmarkt – und hat die ganze Woche über eine Engelsfigur dort stehen.

mehr lesen

Wuma-Fieber vorm Weihnachtsmarkt

Morgen, Kinder, wird’s was geben. Nämlich den ersten „Dürkheimer Advent“ quer durch die Innenstadt. Erstmals seit sieben Jahren kann man das Warten aufs Christkind wieder auf einem Weihnachtsmarkt verkürzen. Die (An-)Spannung steigt. Ein erster Rundgang von gestern.

mehr lesen

Nikolaus-Objekt in Trümmern

Ende Mai war die Gemeinde Braunsbach (Landkreis Schwäbisch Hall) in allen Zeitungen: Überschwemmungen nach heftigen Regenfällen hatten dem kleinen Ort arg zugesetzt. Er ist heute kaum wiederzuerkennen.

mehr lesen

Balanceakt an der Isenach

Beide haben ihre Spuren in Bad Dürkheim hinterlassen. Da lag es nahe, dass Bildhauer Mathias Nikolaus (links) den Kurpark als Platz für seine Skulptur „Balance“ ausgewählt hat. Das Kunstwerk ist ein Abschiedsgeschenk für den scheidenden Bürgermeister Wolfgang Lutz (rechts).

mehr lesen